Sie befinden sich hier: Einstieg und Karriere » Praktikum, FSJ, BFD

Schule vorbei – und jetzt?

Diese Frage stellt sich für die meisten nach Abitur und Schulabschluss. Und ja – dafür gibt es keine pauschale Antwort. Aber geht es für alle, die noch nicht 100-prozentig wissen, wohin die Reise geht, nicht vor allem um Erfahrungen, Ausprobieren und Orientierung? Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bieten eine perfekte Zeit, erste Erfahrungen zu sammeln und sich selbst zu finden. Ein Jahr, gefüllt mit sinnvollen Aufgaben, Zeit zur Meinungsbildung und vor allem gespickt mit vielen wertvollen Begegnungen mit Menschen.

Warum einen Freiwilligendienst antreten?

 

Die Tätigkeitsfelder für Freiwillige können wie folgt sein:

Kaufmännische und Verwaltungstätigkeiten

Patientenbezogene Tätigkeiten/Stationsdienst

Therapeutische Tätigkeiten

Betriebsbezogene Tätigkeiten

Das sollten Sie „mitbringen“:

Also: Raus in die Welt – rein ins FSJ oder in den BFD!

Jetzt bewerben und die Chance nutzen!

Praktikum

Theorie und Praxis. Aktiv verbinden.
Reinschnuppern. Erfahrungen sammeln. Den eigenen Weg finden. Ideal ist dazu ein erstes Berufspraktikum, das Einblick verschafft und Talenten eine Chance gibt. In unseren Einrichtungen bieten wir vielfältige Möglichkeiten zur Durchführung von Praktika an. Für Schüler – als Vorbereitung auf den späteren Studien- oder Ausbildungsplatz oder als Berufsorientierung. Studenten sowie angehende Physiotherapeuten können bei uns ihre Pflichtpraktika absolvieren. Auch das Praktikum zur Anerkennung der DVGS-Lizenz „Sporttherapie“ (Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie) ist in unseren Häusern möglich.

Möglich sind:
• Anerkennungspraktikum
• Schülerbetriebspraktikum
• Vorpraktikum/Fachpraktikum
• Praktikum zur beruflichen Orientierung
• Schnupperpraktikum
• Pflegepraktikum vor/während des Medizinstudiums


Kontakt >